Psychologische Psychotherapie

THERAPIEANSATZ

Verhaltenstherapie 
In der Therapie geht es darum eine Selbstbeobachtung auszubilden und Ziele zu definieren, die sie brauchen, um ihr Verhalten in die Richtung steuern zu können, in die Sie gehen möchten. Sie unterstützt sie somit in einem konstruktiven Umgang mit unangenehmen Gedanken, Gefühlen, Körperempfindungen und schwierigen Situationen in der Umwelt. Während der Therapie beschäftigen wir uns mit Ursachen und Entstehungsgeschichte Ihrer Probleme, gemeinsam erarbeiten wir Ziele für die Therapie und Strategien, die Sie dem Leben, das Sie führen möchten, näher bringen können.

KERNKOMPETENZEN

Besondere Kompetenzen liegen in den folgenden zwei Bereichen vor: in der Behandlung von Psychosomatischen Erkrankungen inkl. Schmerzstörungen und von Reaktionen auf schwere Belastungen wie z. B. Posttraumatische Belastungsstörungen oder Anpassungsstörungen.

STÖRUNGSBILDER

Neben diesen besonderen Kompetenzfeldern behandle ich selbstverständlich auch weitere Störungsbilder.
Einen Überblick über das Behandlungsspektrum finden Sie weiter unten. Die Liste dient der Orientierung und kann nicht alle individuellen Probleme und Schwierigkeiten abbilden, deshalb meine Bitte: Sprechen Sie mich auch an, falls Ihr Anliegen dort nicht aufgelistet ist.

BEISPIELE FÜR BEEINTRÄCHTIGUNGEN MIT THERAPIEBEDARF:

  • Depressionen
  • Panikstörungen
  • Phobien
  • Andere Angststörungen
  • Zwangsstörungen
  • andauernde Schlafstörungen
  • Neurasthenie
  • Suchterkrankungen

Sie haben Fragen oder möchten Ihr Anliegen gerne persönlich besprechen?

Nehmen Sie hier mit mir Kontakt auf.